LIEBE DEINE ZEITLOVETHEMOMENTLOVETHEMOMENTSAVOURELINSTANTLOVETHEMOMENTVIVIOGNIMOMENTOAMATUMOMENTOPOKOCHAJTWÓCZASJЦЕНИТЕ СВОЕВРЕМЯ

Zutaten für 4 Personen:

Püree:

  • 2 Pastinaken
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Butter
  • ½ Teelöffel Garam Marsala
  • Salz, weißer Pfeffer 
  • 100 ml Sahne
  • Abrieb und Saft von ¼ Bio-Zitrone

Beurre noire:

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Brühe
  • 1 Thymianzweig
  • 2 g Sepia-Tinte zum Einfärben
  • 50 g kalte Butter, gewürfelt
  • ½ Teelöffel Maisstärke
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Rübchen​​​​​​​:

  • 8 kleine Rübchen
  • 1 Esslöffel Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Prise Zucker 

Zander​​​​​​​:

  • 4 kleine Schnitten vom Zanderfilet à ca. 60 g
  • Salz
  • Butterschmalz zum Braten
  • 4 Zehen schwarzer, fermentierter Knoblauch 

Auf der Haut gebratener Zander

Zubereitung:

  1. Die Pastinaken schälen und würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen und fein schneiden. Einen kleinen Topf mit Butter erhitzen. Pastinake, Schalotte und Knoblauch mit dem Garam Marsala darin einige Minuten dünsten, salzen und pfeffern. Sahne aufgießen und weich garen. Mit Zitronenabrieb und -saft verfeinern und pürieren. Warm stellen.
  2. Die Schalotte und Knoblauch schälen und halbieren. Zusammen mit Weißwein, Brühe und Thymian in einen kleinen Topf geben und bis auf 2 Esslöffel sirupartig einkochen. Schalotte, Knoblauch und Thymian herausnehmen. Sepia-Tinte und Butter mit einem Schneebesen in die Flüssigkeit rühren. Die Maisstärke mit wenig kaltem Wasser (ca. 2 Esslöffel) anrühren und zum Eindicken in die kochende Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Rübchen schälen und vierteln. Mit Butter und Gemüsebrühe in einen Topf geben. Salzen, pfeffern, zuckern und zugedeckt weichgaren. Gegen Ende der Garzeit den Deckel abnehmen, damit die Flüssigkeit verkochen kann.
  4. Den Zander salzen, eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen. Auf der Hautseite knusprig braten, den Fisch wenden und einige Minuten in der Pfanne ziehen lassen.
  5. Die fermentierten Knoblauchzehen längs halbieren.
  6. Das Püree auf Tellern anrichten und den gebratenen Zander darauflegen. Rübchen und Knoblauch darum verteilen, die Sauce darum träufeln und sofort servieren.

NewMoon Speiseteller, 27 cm, Weiß
NewMoon Speiseteller, 27 cm, Weiß
NewMoon Speiseteller, 27 cm, Weiß
NewMoon Gourmetteller, 32 cm, Weiß
NewMoon Gourmetteller, 32 cm, Weiß
NewMoon Gourmetteller, 32 cm, Weiß
NewMoon Tafelbesteck, 24-teilig
NewMoon Tafelbesteck, 24-teilig
NewMoon Tafelbesteck, 24-teilig